* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt



* mehr
     Irgendwas übers distanzieren...
     Werbesprüche für mein Blog
     BASSIST SUCHT BAND
     Gedachtes und so was...
     Leute, die ich ma erwähnen wollte.
     Wieso so'n komischer Name?

* Links
     Turbonegro im Netz
     Musikmagazin, umfangreich und interessant
     Ein schwer geile Band, meiner Meinung nach
     Die liebe Ulrike, die ich hier auch ma verlinkt hab.
     Mein Wohnzimmer im Internet.
     Das Blog von der Steffi.
     Die Lisa aus Troisdorf.
     Von der Lisa aus Siegburg
     Gosias Bolg
     Blog vom Magic Marc ^^






Weihnachten... und der Rest.

Ja, endlich mal wieder ein Eintrag. Aber auch nur ein kurze. Weihnachten ist gut gelaufen. Letzte Woche das Wohlstandfskinderabschiedskonzert war emotional und sch?n. Wiehnachtskonzert im Kult ganz nach meinem Geschmack. Zwar schmerzhaft aber auch sehr versifft und tanzreich! Klasse. Mit Dosenbierdusche und Kissenschlacht. Prachtvoll, ohne Frage. Auch wenn ich voll auf dem kleinen Plastiktannenbaum gelandet bin,d er da rumlag. Und ne Erk?ltung hab ich mir gefangen, weil ich Biernass drau?en rum gelatscht bin. Egal... Sylvester weiss ich noch nicht, was ich tun soll, aber da findet sich was.
Achja... hab meine F?hrerschein, f?r all jene, die es noch net wissen. Auto fahren macht Spa?, auch wenn ich fast schon einmal eine dauerhafte Klatverformung (Blechschaden) hervorrufen h?tte. Ausf?hrlicheres, wenn ich mehr Lust habe und so. Im Moment bin ich zu m?de und Gedankenverloren, um hier gro? was zu texten. Aberwir sollten nie vergessen, wie klein und verg?nglich wir sind, der Gedanke schwirrt mir im Kopf herrum. Au?erdem d?rfen wir nich unsere Tr?ume aus den Augen verlieren, daran hat mich unbewusst eine Person erinnert, von der ich das nicht unbedingt erwartet h?tte, dass sie so denkt.
Jaja, ich weiss, wiedermal alles sehr kryptisch. Nicht mein Problem. So lang das heute mal f?r mich Sinn ergibt, reicht es. Seit ehrlich, sonst erkl?r ich immer alles ins Detail, das ist doch toll, oder? Ja, ne? Heute aber eben nicht. Ende. Punkt, Schluss, aus.
25.12.05 21:58


Die Nacht zum Tage gemacht...

Das letzte Wochenende war mal voll in meinem Sinne, ich hab so gut wie alles gemacht, wo man Spa? hat. Naja, nicht alles, aber war schon klasse. Also am Freitag hab ich erst Kasse und dann sp?ter noch Theke gemacht im Kult. Das an sich war nicht so aufregend, aber doch ganz nett, denn hab beides mim Maddin gemacht und man kann sich ja vorstellen, wie wir zwei uns vergn?gt haben *r?usper* Joa, das war so weit ganz nett. Aber dann wurde es erst richtig spa?ig. Denn da war eine weibliche Person, deren Namen ich hier mal nicht nennen will , die hatte im Kult einen ?ber den Durst getrunken, bissel viel geraucht, was auch immer. Die war auf jeden Fall recht feritg. Und musste zuf?llig in unsere Richtung. Naja, Gentleman wie wir sind, ham wir die nat?rlich mitgenommen. Hatte mich vorher mal kurz mit ihr unterhalten und dabei festgestellt, dass sie ja auf den ersten Blick ganz in Ordnung ist. Nun ja, dann ham wir uns auf den Weg gemacht. Nach kurzer Zeit dann kam unser Gespr?ch bei Saufgeschichten an, immer ein tolles Gespr?chsthema, speziell, wenn jemand besoffen ist :D Allerdings kann das auch sehr f?rderlich sein, wenn es darum geht, dass man sich alles noch mal durch den Kopf gehen lassen kann, was man an dem Abend so getrunken hat. Das hat unser Berliner Neuzugang dann auch demonstriert. Direkt bei der Polizeiwache. Dannach konnten wir dann aber frohen Mutes den Weg nach Sieglar fortsetzen, zu Fu?. Da jemand kein Rad hatte. Aber das machte nix, dann hatte man mehr Zeit f?r Gespr?che und konnte noch auf interessante Ideen kommen, bei denen es um Einkaufswagen, Express- und Bildzeitungen sowie Feuerzeuge geht. Naja, das will ich mal nicht vertiefen, sonst wirft das nur unn?ttig Fragen auf. Nach dem wir dann unsere reizende Begleitung nach Hause gebracht ham, sind wir noch zu M?ces und dannach gl?cklich gegen halb 3 war ich endlich pennen. Ein toller Abend, aber auch anstrengend, darum wollte ich am Samstag eher zu Hause bleiben. Das werd ich mir nie mehr vornehmen, denn ich weiss jetzt, was daraus wird. Zu erst bin ich dann doch noch mim Fabi nach Bonn gefahren. Das war lustig, mim 5er von Fabi's Paps. Kommt schon prollig und man kann sch?n die Beine ausstrecken. Wollten da dann Dave, Tammy , Marcel und Hanna treffen. Die waren da auf dem Weihnachtsmarkt uznd wollten sp?ter noch ins Oxyd. Nun ja. Doch dann kam das Parkhaus. Das Parkhaus des Grauens! Oh ja, das am Stadthaus in Bonn. Erst sind wir zur falschen Einfahrt rein. Da ham wir vor gestanden und nix gin am Automaten. Warum? Nur Dauerparker. Tjo, drinne dann sind wir mal gegen die Einbahnstra?e, dann wollte der Fabi nach links, wo es nur nach rechts ging und kurzfristig ham wir auch aufm Frauenparkplatz gestanden. Wenn das ?berwachungsvideo einer gesehn hat, dem muss die Hose durchgeschuert sein vom Schenkelklopfen. Als das Auto dann stand, sind wir eine Runde um son komischen Block im Parkhaus gelaufen, mit Versorgungseinrichtungen drin, ihr kennt das. Dann waren wir wieder bei unserem fahrbaren Untersatz und uns fiel auf, dass der Ausgang nur ca. 5 Meter weit weg war. Doch hinter der T?r lauerte dann der Schocker. Da lag eine Obdachlose und hat Radio oder so geh?rt. An sich nicht schlimm f?r uns, nur traurig, dass es solche Leute immer noch gibt, wo es uns doch allen angeblich so gut geht. Aber wir ham uns erschrocken, als wir durch die T?r gekommen sind, es war echt hart. Naja, schnell weiter. Dann sind wir ne halbe Stunde durch Bonn gelatscht, auf der Suche nach den Leuten und dann ner Kneipe wo die sein k?nnten. Nix gefunden. Also wieder ins Auto. Aufm Weg zur Oberstufenparty dann, wo wir mal vorbei fahren wollten, weil es einfach lustig ist, mit so nem schicken Auto und zugegebener Ma?en hatten wir auch Spa? an den gro?en Augen, den die Leute gemacht ham, da begegnete uns dann ein Micra. Mit ca. 6 bis 7 Leuten drin. In dem Auto, wo an sich grade 5 Platz finden und wir zu zwei dann im dicken BMW. Schon von hinten sah das echt lustig aus, aber als wir an denen vorbei gefahren sind und gesehn haben, wie die an den Fenstern klebten, weil es so eng war, da ging dann nix mehr, schamlos wie wir sind, ham wir sie ausgelacht. Das war gemein, ja. Aber was soll's. Die Gesichter waren es wert. Nach dem kurzten Abstecher zum Br?ckenforum dann hat der Fabi mich nach Hause gebracht. Von da aus bin ich dann richtung Online gestartet, da Tim mich angerufen hatte und ja Stammtisch von der Turbojugend war.... Oh ha. Abgeseh davon, dass ich echt viel weggekippt habe und wir viel Spa? hatten, mit ein ander, das kann man durchaus doppeldeutig verstehen,oh ja, hat uns dann noch jemand anderes Unterhaltung beschert. Son kleiner Vogel, der schon mal im Kult Stress gemacht hatte und scheinbar ein zu gro? geratenes Selbstbewusstsein hat, meinte doch glatt, Streit mit mir an zu fangen. Ich weiss beim besten Willen nicht mehr, wieso. Auch wusste ich das am Samstag schon nicht mehr, aber erst kam es zu einem kurzen Handgemenge. Nach dem der Kerl dann aufm Boden lag und ich ihn los gelassen hatte, da er sonst nicht h?tte aufstehen k?nnen, hatte er dummer Weise noch nicht genug. Der und sein Kumpane waren schon wieder drauf und dran, mir n paar drauf zu haun, wo ich bezweifel, dass das echt geklappt h?tte, da kam der Tim ausm Online, der andere Tim war schon gefahren, und regelte das dann mit dem kurzen, der angefangen hatte. Nun ja, keine Ahnung, h?tten uns dann fast noch geschlagen, aber das muss ja nicht sein, also haben wir dr?ber geredet und uns beruhigt. Ich meine, das is ja nix schlimmes, ab und an mal die Verh?ltnise kl?ren muss sein, macht auch Spa?, dannach trinkt man ein bier drauf. Irgendwie ham die anderen dann noch rumdiskutiert, aber ist nichts schlimmes mehr passiert. Sind dann irgendwann zum Bahnhof und von da aus habe ich mich vom Rest verabschiedet und bin nach Hause geradelt, wo ich gegen 3.30 ankam. Hatte ich eine Kater am Sonntag, dass kann ich euch sagen. Naja, aber es war eben ein echt nettes Wochenende, vor allem die zweite H?lfte vom Freitag gefiel mir gut. Und heute meine Bioklausur sollte an sich auch ganz okay geworden sein. Und n?chste Woche dann sind zwei Geburtstage... Das wir auch heftig, sch?tz ich mal. Vor allem, da ich dann Gehalt und Unterhalt habe und genug Geld um viel zu besoffen zu sein... Tztzt, das werd ich aber sicher nicht Aber wer wissen will, wie es nun echt ausgegangen ist, der kann gern mal rein schaun hier, da kann man es dann lesen.
5.12.05 20:01


Ein trubo Sonntag! ;)

Also letztes Wochenende war ja ordentlich was gebacken. Am Freitag chillen beim Dave, dann ins leider sehr leere Kult und dannach noch zu nem Geburtstag, wo auch nicht sonderlich viel los war... Nun ja, war doch ganz lustig an sich, aber eben nicht der H?hepunkt, dieser sollte nach einem geruhsamen Samstag, an welchem ich zum ersten Mal auf der Autobahn gefahren bin, folgte dann der Sonntag. Aller erste Sahne, kann man nicht anders sagen. Denn es war Visionsfestival angesagt, was so viel bedeutete, wie Live of Agony und Turbonegro live sehen, die einzigen Bands, f?r die es echt gelohnt hat leider, aber egal. Wir ham uns so gegen 11 in Tdf am Bahnhof getroffen, wir, d.h. Maddin und die 2 Tims aus der Turbojugend. Sind dann unter Wodka und Biergenu? nach K?ln gefahren um uns da mit Leuten aus anderen Jugenden zu treffen. Da wir schon ein wenig vorgew?rmt hatten, war das mit den Temperaturen nicht so schlimm. Sind dann nach ner Zeit zum erstbesten Gl?hweinstand aufm Weihnachtsmarkt spaziert, wo man uns dann relativ bald verscheucht hat, da sich manche nicht grade Weichnachtsmarkt gerecht verhalten haben... Naja, auf zum R?misch-Germanischen Museum. Da meinten doch noch einer Zeit echt ein paar Gestalten, auf die Dinger zu klettern, die da drau?en so rumliegen. Diese Steine, ihr wisst schon, Ausstellungsst?cke eben. Dachte mir schon, dass das nicht lange gut gehen w?rde und nach so ner Stunde gab es dann einen Platzverweis und 3 oder 4 Anzeigen... Nun ja, selber Schuld. Hab nat?rlich, ordentlich wie ich bin, da nicht mit gemacht. Weil es gibt ein paar Dinge, zum Beispiel besonders alte selbige, vor denen hab sogar ich respekt... Naja, dannach erst mal zum M?ces, w?rend die anderen im Fr?h weiter gekippt ham, Mittagessen fassen. Sind dann im Fr?h rumgehangen und irgendwann nachm Palladium weiter. Das wurde dann recht interessant. Mussten nicht mal lange warten, allerdings hat's auch ein wenig geregnet... Drinnen dann ging bei den ersten Bands, die wir gesehen haben sagen wir mal... nichts. Story of our lives war einfach langweilig und die davor sind gar nicht der Rede wert. Billy Talent sind ja leider ausgefallen. Aber bei Live of Agony war dann schon gut Stimmung. Hatten unsere Klamotten an ner S?ule aufgehangen, da die Gardrobe restlos ?berf?llt war. Maddin und Tim wollten die dann doch ablegen und h?tten sie fast nicht wieder bekommen, weil die n?mlich nicht bezahlt hatten. Also ehrlich. Nun ja, vor der B?hne war nur leider fast nur gedr?cke und nix mit bewegung, weshalb ich dann beim heimlichen Headliner, bei mir noch weit vor Mando Diao, mich etwas mehr mittig plazierte. Ja, so gegen halb 9 spielten dann Turbonegro. Es war der Hammer. Schon beim ersten Lied war absolut Party. Das steigerte sich dann noch immer weiter. Der Moment des Abends war, als der Maddin mich hochgehoben hat und ich dann Crowd Surfer gemacht habe... Was ein Erlebnis.Fast besser als damals auf Rheinkultur sogar noch. Kann man gar nicht beschreiben. Wenn man so durch das ganze Palladium gucken kann und direkt Richtung Band transportiert wird... Joa, gepogt hab ich dann nat?rlich auch noch ganz gut. Nach dem die Jungs dann das letzte Lied ank?ndigten und das nicht I got erection war, ging ein Raunen durch die Menge. Joa, dann waren die auf einmal weg und die fingen schon an, die Instrumente um zu stimmen. Aber das Publikum hat dann mit Sprechch?ren und Klatschen darauf aufmerksam, dass sie das dann doch noch h?ren wollte. Das ging ganze 5 Minuten. Dann kamen Hank und Co. zur?ck auf die B?hne und spielten 3 Lieder Zugabe, 3 mehr als die anderen Bands, denn der Zeitplan war recht streng. Also letztes haben sie dann doch noch ihren Klassierk schlecht hin gespielt und alle waren gl?cklich.
Aber Mando Diao ham wir uns dann doch nicht mehr angeschaut, weil so toll sind die an sich nicht und wir waren auch alle ziemlich fertig. Auch wenn mir die F??e weh taten und ich echt am Ende war, war es doch ein bisschen Schade, zu gehen, denn da gab es M?dels, das war die Pracht. Aber das nur am Rande, so bin ich ja nicht. Nein, kein bisschen. Wie auch immer. Schlussendlich bin ich dann so gegen 12 im Bett gelandet, nachdem es auf der Heimfahrt nix besonderes mehr gab, au?er schmerzenden F??en. Damit hatten ich dann einen ganzen Sonntag in K?ln verbracht und bin auch noch sehr froh dr?ber. Das hat sich echt gelohnt. Wenn irgendwann mal wieder Turbonegro hier hinkommen, ich schau es mir an. Die Stimmung war grandios, die ham super gespielt und es ist einfach ein Erlebnis.
29.11.05 19:08


Winter, Zeit der Freude.

Oh ja, man o man, wow, toll. Also alle meinen ja immer, der Winter, da is man depressiv und alles ist schlecht und so weiter, ihr kennt das ja. Tja... ich seh das ja nicht so. Es reiht sich ein Erfolgerlebnis ans n?chste im Moment. Beste Erdkunde Klausur(2+), mein Artikel wir im Sch?lermagazin gedruckt und so weiter... Grandios. Ja, ihr wollt sicher wissen, was ich so das Woend ?ber getrieben habe, wie? Ach, war an sich gar net so spannend. Abivorfete war schon hammer, bis zu dem Zeitpunkt, wo alle besoffen waren und mit irgendwem rum gemacht ham :D Das war aber kurz vor Schluss, von daher. na sich eine ganz normale Abivorfete. Die Stimmung war echt super, was sicher auch an der Musik lag, der DeJot nahm sich die Freiheit ein paar Klassiker raus zu kramen. Im nachhinein f?llt mir auf, dass ich n bisschen wenig gefeiert habe.... kA wieso. Schade eigentlich, aber ich hatte trotzdem meinen Spa?, ohne Frage. Samstag dann war ich beim Perzonal War Konzert im Kult. Ganz okay, 2 Stunden am St?ck ham die gespielt und es war proppen voll. Aber is ja nicht so sehr meine Musik irgendwie. Aber nichts desto trotz ein gutes Konzert. Dannach bin ich noch mit dem Marc, der Linseay(?), der Steff und der Maria durch die Gegen getingelt, bis wir irgendwann bei mir und dann bei M?ces gelandet sind. An sich ein recht langweiliger Abend, h?tte lieber im Kult bleiben sollen. Die Uli war auch da und das w?re glaube ich interessanter gewesen, schade... Naja, n?chstes Mal. Der gestrige Abend dann hat den Vogel abgescho?en. War im Theater mit dem Theaterkurs. Erst mal nach deutz, wo wir dann zuf?llig ne Lehrerin getroffen haben, die uns dann mitgenommen hat, den Frankie und mich. In einem Auto mit 3 Lehrern, hammer. Wo ging es hin? Ins D**seldorfer Schauspielhaus... Ja, eisklat. Aber das St?ck ahn sich war ganz okay, nur habe ich einmal was Angst bekommen, als ich die Dame an der Theke im Theater in der Pause nach K?lsch gefragt habe. Ich habe schon mein Leben an mir vorbei ziehen sehen, aber es ging noch mal gut, sie konnte sich beherrschen. Strafte mich nur mti dem kommentar, dass es "so was nicht zu [ihrer] Lebzeit geben werde". Wollte mich dann noch mit Alt+Cola vergifte, dann bin ich dann langsam zur?ck gegangen um nicht doch noch ein Messer in den R?cken zu bekommen und dann hab ichmcih umgedreht und bin gelaufen, so schnell ich konnte!! [[Dramatisiert, muss in dieser Form nicht stimmen]] Joa, so war das. Schon sehr faszinierend, was man da so erlebt. War heute morgen gl?cklich um ca. 1 am pennen... Mussten ja noch zur?ck erst mim Auto bis Deutz und dann noch Zug. Aber die Erdkunde Klausur heute hat dann wieder f?r alles entschuldigt. ?brigens, n?chten Sonntag ist Vision Festival... freut euch drauf, was es davon zu h?ren gibt!
21.11.05 15:37


Lang lang ist's her...

...da war hier mein letzter Eintrag zu lesen. Tut mir leid, aber ich war in letzter Zeit nicht dazu in der Lage was zu verfassen, da mich Termine davon abgehalten haben. Was so spannendes is eh net passiert. Also nicht wirklich. Hatte ja letzten Samstag Schule und Freitag ham wir bei mir n bisschen Wiskey und Bier ges?ffelt. Fabian hat schwer einen ?bern Durst getrunken und zu Hause nebens Waschbecken gekotzt, Daumen hoch Ja, an sich ein netter Abend und Samstag war ich dann gan zu Hause. Also alles in allem lahmes Woend. Hab ein paar Quartals SoMi- Noten bekommen. Das schlechteste is ne 3- in Englisch. Also bleibt die Hoffnung bestehen, dass nicht alles verloren ist. Allerdings kommen noch Reli, Math und Sport Noten. Meine Lieblingsf?cher.... Abwarten. Morgen is erst mal Abivor von meiner alten Stufe, da werd ich bestimmt was tolles zu erz?hlen haben nach! Also bis dann.
17.11.05 19:14


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung